Wandern

Wandern für Pensionierte:

Thurwanderung von der Quelle bis zum Rhein

Wanderung der Thur entlang in 21 Etappen.


Löchli

Kurze Wanderung zum 'Löchli' an der Glatt bei Niederuzwil.

Hohler Stein

Kurze Wanderung zum 'Hohlen Stein' Wasserfall bei Sonnental.

Bruedertöbeli-Höhle

Kurze Wanderung in die Bruedertöbeli-Höhle bei Äwil.

Über Brübach nach Sonnental

Die Tour nach Sonnental mal im Uhrzeigersinn.

Der Oberlauf des "Rädlibachs"

Wo der "Rädlibach" beginnt.....

Die lange Tour

...oder wie weit man geht für einen frischen Nüsslisalat.

Mein neuer "Arbeitsweg"

Ich habe mir vorgenommen nun nach meiner Pensionierung jeden Tag zu wandern.


Nicht empfehlenswerte Wanderungen (sehen leicht aus, sind es aber nicht):

Rappenlochschlucht

Die Rappenlochschlucht wird in Internet als leicht begehbar dargestellt. Leider ist sie es aber überhaupt nicht. Die publizierten Bilder täuschen weil fast überall die Schlucht noch vor dem Felssturz 2011 darsgestellt ist und man keine der vielen Treppen auf den alten Bildern sieht. Anlässlich eines Ausflugs um der Sommerhitze zu entfliehen mit "leichter Wanderung" in die vermeintlich kühle tiefe Rappenlochschlucht musste ich ganz andere Erfahrungen machen.


Empfehlenswerte Wanderungen (leicht für jedermann):

Rheinschlucht

Die Rheinschlucht zwischen Ilanz und Bonaduz ist als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet und wird auch als "Grand Canyon of Switzerland" bezeichnet. Sie ist von sechs Aussichtsplattformen aus zu besichtigen wovon sich die grösste Il Spir auf der Westseite der Schlucht befindet und nur von Flims aus zu erreichen ist. Die anderen Aussichtsplattformen sind auf der Ostseite und über die Strasse von Bonaduz nach Ilanz erreichbar.

Taminaschlucht

Die Taminaschlucht befindet sich östlich von Valens und der Einstieg ist beim Bad Pfäfers (Alten Bad Pfäfers). Der eigentliche Zugang zur Schlucht erfogt allerdings von Bad Ragaz her durch das Taminatal. Am bequemsten fährt man vom Bahnhof SBB mit dem Schluchtenbus oder der Pferdekutsche zur Schlucht. Die extrem tiefe und dunkle Schlucht ist ein begehrtes Ausflugsziel an heissen Sommertagen. Der gut ausgebaute ebene Weg in der Schlucht ist beleuchtet und durchgehend rollstuhlgängig. Am Ende der Schlucht ist in einem Stollen eine 37°C heisse (blutwarne) Quelle die schon im Mittelalter als Heilquelle benutzt wurde.


Empfehlenswerte Wanderferien:

 
Bayrischer Wald

Wir haben im Oktober 2010 den Bayrischen Wald als herrliches Wandergebiet entdeckt und im "Naturpark Bayrischer Wald" gibt auch einige sehenswerte Wildgehege.

Ein detailierter Bericht folgt später.

Bilder vom Bayrischen Wald

La Palma

Zu Spanien gehörende westlichste Kanaren-Insel mit ausgezeichnetem Klima (nicht zu kalt und nicht zu heiss). Bevorzugte Jahreszeit für Wanderungen: Februar bis Mai. Besonderheit: Faszinierende Vulkanlandschaften, ganz besonders beeindruckend ist der Kessel der Caldera de Taburiente. In die Caldera gibt es geführte Wanderungen (gute Kondition ist Voraussetzung). Auf dem Kraterrand der Caldera (ca. 2430müM) sind viele Observatorien. Ein Mietwagen ist vom Vorteil, um in die auf der ganzen Insel verstreuten, zum Teil vegatationsmässig sehr unterschiedlichen Wandergebiete zu gelangen. Die Westseite der Insel ist die sonnigere Gegend. Regen fällt meist nur auf der Ostseite.

Bademöglichkeiten vorhanden: Auf der Westseite bei Puerto de Naos und bei Tazacorte, auf der Ostseite bei Punta las Salineras und Breña Baja.

Bilder von La Palma


Madeira

Zu Portual gehörende grüne Insel im Atlantik mit ausgezeichnetem Klima (nicht zu kalt und nicht zu heiss). Bevorzugte Jahreszeit für Wanderungen: Oktober bis Februar. Besonderheit: Schönste Weihnachtsbeleuchtung der Welt in der Hauptstadt Funchal. Frühzeitige Buchungen notwendig! Insel ohne Sandstände aber Super-Vegatation.

Bademöglichkeiten: Auf der Nachbarinsel Porto Santo (zu erreichen mit Flugzeug oder Fähre). Empfehlenswerte Reisekombination: Je 1 Woche Porto Santo und Madeira.

Zu den Wandergebieten, z.B. den Levadas (Wasserkanäle den Hängen entlang) gelangt man am besten mit dem Bus. Es gibz auch geführte Tageswanderungen.

Bilder von Madeira und Porto Santo

 

Tirol /Mieminger Plateau (Österreich)

Herrliche Gegend für Erholungsurlaub im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Winterurlaub: Skifahren an Grünberg oder Langlauf bzw. Skiwandern am Holzleitensattel. Falls zuwenig Schnee für alpines Skifahren liegt, ist man in kurzer Fahrzeit in den hochalpinen Skigebieten von Kühtai oder im Ötztal. Geführte Wanderungen mit Schneeschuhen.

Frühlingsurlaub: Radtouren rund ums Mieminger Plateau (runter bis Seefeld) oder für Anspruchvollere eine Tour über den Fernpass nach Ehrwald oder Leermoos

Sommerurlaub: Herrliche Bergwanderungen (allein oder mit ortkundiger Führung). An heissen Tagen sind gut markiete Wanderwege in den Wäldern herrlich. Wer etwas leisten will erwandert sich verschieden Auszeichnungen (Anstecknadeln).

Herbsturlaub: Rundwanderungen auf dem Mieminger Plateau. Auch für Senioren bestens geeignete Wanderwege.

Bilder vom Mieminger Plateau